Statistik-Tutorial Forum

SPSS- und Statistik-Forum

Anzeigen:
banner amazon

banner werben 1

Bivariate Korrelation von metrischen u. dichtomen Variablen?

Bivariate Korrelation von metrischen u. dichtomen Variablen?

Beitragvon Leon96 » 15.04.2019, 20:29

Hallo zusammen,

ich möchte eine logistische Regression rechnen und dafür zuerst alle UV's auf Multikollinearität testen. Die unabhängigen variablen sind sowohl metrisch als auch dichotom. Für die metrischen Variablen kann ich meines Wissens eine Korrelation nach Pearson (oder besser Spearman?) berechnen. Kann ich da auch einfach die dichotomen UV's einbeziehen oder wie berechne ich bivariate Korrelationen von metrischen und dichotomen Variablen?

Eine zweite Frage wäre noch:
Wenn ich einen Index aus mehreren metrischen Variablen berechne, teste ich normalerweise mit Cronbachs Alpha, wie gut sie zusammen passen. Wie mache ich das bei einem Index aus mehreren dichotomen Variablen? Kann ich hier auch mit Cronbachs Alpha testen?

Vielen lieben Dank euch schon einmal für die Mühe!! :D
Leon96
 
Beiträge: 2
Registriert: 15.04.2019, 20:18

Re: Bivariate Korrelation von metrischen u. dichtomen Variab

Beitragvon dutchie » 16.04.2019, 17:22

hallo Leon

Das klingt nach einer eher zufälligen Menge von Uvs? oder

also eher pearson berechene, die korrelation zwischen metrisch und dichotom
nennt man punkbiserial (oder anders kommt darauf an ob natürlich dichotom
oder nicht) das ist der ganz normale pearson, also zum überblick alles einfach rein
in die analyse egal ob metrisch oder dichotom oder vermeindleich ordinal...
das langt um abzuchecken wie groß die korrelationen der UVs sind...

Cronbachs Alpha bei dichotomen ?? gute frage..
hätte bezüglich des Nutzen dieser Zahl kein bedenken,
das wird funktionieren...
aber ob die interpretation hinsichtlich Reliabilität bleibt ?..bin ich unsicher
ich vermute mal: der Begriff Varianz ist bei dichotomen ein anderer und der Messfehler stellt sich anders dar.

gruß
dutchie
dutchie
 
Beiträge: 1120
Registriert: 01.02.2018, 09:45

Re: Bivariate Korrelation von metrischen u. dichtomen Variab

Beitragvon Leon96 » 16.04.2019, 18:10

Danke für die Antwort, Dutchie!

Die UV's stammen aus einer Fragebogen-Erhebung mit Likert-Skalen u. Ja/Nein Antwortmöglichkeiten, deshalb die Zusammensetzung.
Aber gut, dann reicht die normale Korrelationsberechnung mit Pearson, das ist super.
Drei dichotome Variablen korrelieren schwach (zwischen 0.3 u. 0.5), weshalb ich sie gerne als Index zusammengefasst hätte. Aber der Cronbachs Alpha Wert ist ziemlich schlecht (habe jetzt gelesen, für dichotome Variablen wird Kude-Richardson 20 berechnet - aber das macht R wohl automatisch mit dem normalen alpha-Befehl). D.h. ich muss wohl einfach, zwei der drei UV's aus dem Modell rausschmeißen.

LG Leon
Leon96
 
Beiträge: 2
Registriert: 15.04.2019, 20:18

Re: Bivariate Korrelation von metrischen u. dichtomen Variab

Beitragvon dutchie » 17.04.2019, 11:45

hallo Leon

also vorsicht, man sollte items, die nicht dafür
gebaut sind, einfach so zusammenzählen,
nicht das man dann äpfel mit birnen zusammenzählt!
und es ist gut wenn UVs nicht korrelieren!
oder versteh ich das was falsch..

gruß
dutchie
dutchie
 
Beiträge: 1120
Registriert: 01.02.2018, 09:45

pfeilStatistik- und SPSS-Bücher
Top-Auswahl, als Buch oder E-Book
Jetzt bei Amazon bestellen!Anzeige
Anzeigen:Statistik und SPSS: BücherStatistik für DummiesSPSS für Dummies

Zurück zu Statistik Forum