Statistik-Tutorial Forum

SPSS- und Statistik-Forum

Anzeigen:
banner amazon

banner werben 1

Überprüfung der Signifikanz bei Nominalskalierten Daten

Überprüfung der Signifikanz bei Nominalskalierten Daten

Beitragvon Papabaerchen » 11.03.2019, 13:56

Hallo!
Ich bin gerade bei der Auswertung eines Fragebogens meiner Bachelorarbeit und die Statistik-VL ist jetzt schon einige Zeit lang her und bin leider nicht mehr so fit, wie ich es gerne sein würde und hoffe, dass die Frage nicht zu primitiv ist.

Genug geredet:
Ich habe den Zusammenhang zwischen nominalskalierten Daten mittels Cramers V berechnet. Dabei steht bei der näherungsweisen Signifikanz immer ,000. Ich denke, dass das also nicht der abzulesende Wert ist, um die Signifikanz zu beurteilen. Wie kann ich sie überprüfen? Sollte ich etwas anderes als Cramers V berechnen?

LG Papabärchen
Papabaerchen
 
Beiträge: 1
Registriert: 11.03.2019, 13:49

Re: Überprüfung der Signifikanz bei Nominalskalierten Daten

Beitragvon dutchie » 11.03.2019, 17:14

hallo

du solltest auch noch CHI2 drücken, das ist der eigentliche
hypothesentest, und cramer V nur "das maß für die größe des zusammenhangs"
aber die sig. die du hast und die sig. beim CHI2 müssten gleich sein..

gruß
dutchie
dutchie
 
Beiträge: 1120
Registriert: 01.02.2018, 09:45

pfeilStatistik- und SPSS-Bücher
Top-Auswahl, als Buch oder E-Book
Jetzt bei Amazon bestellen!Anzeige
Anzeigen:Statistik und SPSS: BücherStatistik für DummiesSPSS für Dummies

Zurück zu Statistik Forum