Tutorials

Tutorials zur Arbeit mit SPSS / PASW.

Einführung in die SPSS-Syntax Teil1

Warum?

Die Arbeit mit der SPSS-Syntax hat viele Vorteile: Etliche Aufgaben lassen sich schneller ausführen, wenn man einmal die grundlegende Arbeitsweise mit der Syntax verinnerlicht hat. Weiterhin eignet sich die Syntax zum Austausch und zur Demonstration einzelner Arbeitsschritte (etwa wenn mehrere Personen an einem Datensatz arbeiten), oder auch um mehrstufige, komplexe Transformationen eines Datensatzes zu einem späteren Zeitpunkt immer wieder nachvollziehen zu können.

weiterlesen...

Gewichtung von Fällen

Der Einsatz einer Gewichtung

Mit der Gewichtung einer Stichprobe kann erreicht werden, dass das Stichprobenprofil der Untersuchung einem gewünschten Profil wie bsp. der zugrundeliegenden Grundgesamtheit angenähert wird. So stellen sie etwa fest, dass der Anteil an Beamten in Ihrer Stichprobe 10,5% beträgt, während dieser Anteil an der Gesamtbevölkerung lediglich 8% beträgt. Die Stichprobe ist damit nicht repräsentativ, d.h. die Häufigkeitsverhältnisse der relevanten Variablen entsprechen nicht denen in der Grundgesamtheit.

weiterlesen...

Zufallszahlen mit SPSS

Der Einsatz von Zufallszahlen

Beim Einsatz von SPSS in der Praxis taucht häufiger die Frage auf, wie sich Zufallszahlen mit dem Programm generieren lassen. Solche Zahlen können etwa für die Simulation von Stichproben oder auch einfach zu Übungszwecken bedeutsam sein. So läßt sich durch eine normalverteilte Zufallsreihe mit gegebenem Mittelwert und Standardabweichung z.B die realistische Verteilung der Körpergrösse innerhalb einer Population simulieren.

weiterlesen...