Statistik-Tutorial Forum

SPSS- und Statistik-Forum

Anzeigen:
banner amazon

banner werben 1

Hypothesentest Likert Skala auf Nominale Skala

Hypothesentest Likert Skala auf Nominale Skala

Beitragvon icalma » 14.02.2019, 21:09

Guten Abend Community,

Angesichts meiner BA stehe ich vor einem Problem. Durch langes googeln bin ich leider auch nicht fündig geworden. Ich habe eine Fragebogen erstellt und Hypothesen (natürlich im Voraus)

Eine Hypothese ist ungefähr so aufgebaut:

Ein erhöhtes Sicherheitsbedürfniss führt zur Ablehnung von XYZ.

Ich hab jetzt 2 Fragen im FB mit denen ich diese Hypothese beweisen oder dann verwerfen möchte.

Eine Frage nach dem Sicherheitsbedürfnis mit Antwortmöglichkeit Ja/eher ja/eher nein/Nein, eine für die Ablehnung von XYZ und dort ist mit ja oder nein zu antworten.

Welches Verfahren eigent sich dazu wenn ich eine Frage Mit ordinal und eine mit nominal habe?

Fragen und Hypothesen lassen sich nichtmehr ändern!

Vielen Dank :)
icalma
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.02.2019, 20:49

Re: Hypothesentest Likert Skala auf Nominale Skala

Beitragvon dutchie » 14.02.2019, 21:43

hallo icalma

mach mal eine kreuztabelle und Chi2 test auf ahängigkeit der einen antwort von der anderen...
wenn n groß genug ist das kein problem, dann kannst du noch irgend einen koeffizienten abrufen
z.B somners d ( oder einen anderen, aber die eine Variable ist ordinal) der die richtung und
die größe des zusammenhängs wiedergibt..fertig

gruß
dutchie
dutchie
 
Beiträge: 1120
Registriert: 01.02.2018, 09:45

Re: Hypothesentest Likert Skala auf Nominale Skala

Beitragvon icalma » 14.02.2019, 21:50

Viele Dank für die schnelle Antwort dutchie :)

Das selbe gilt auch für dieses oder?

Erfahrungen mit XYZ führt zu einer Akzeptanz von XYZ (XYZ ist das gleiche Produkt)

Erfahrung —> Ja/Nein
Akzeptanz —> ja/eher ja/eher nein/nein


Vielen Dank :)
icalma
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.02.2019, 20:49

Re: Hypothesentest Likert Skala auf Nominale Skala

Beitragvon dutchie » 14.02.2019, 22:00

ja

das ganze orientiert sich am skalenniveau
an sich: dichotom und geordnet kategorial (würde ich hier sagen, eher nicht intervall)
getestet dichotom mit nominal CHI2 über kreuztabelle, dann bei den statistiken etwas ordinales dazurechen
somners d ...ist eine zusammenhangsfragestellung!!!

aber "führt zu" ist kein zusammenhang, sondern kausal, gerichtet!!!
das geht anders ... logistische regression eventuell...
aber lass das ganze eher auf zusammenhangsfragestellung... erstmal

gruß
dutchie
dutchie
 
Beiträge: 1120
Registriert: 01.02.2018, 09:45

pfeilStatistik- und SPSS-Bücher
Top-Auswahl, als Buch oder E-Book
Jetzt bei Amazon bestellen!Anzeige
Anzeigen:Statistik und SPSS: BücherStatistik für DummiesSPSS für Dummies

Zurück zu Statistik Forum