Statistik-Tutorial Forum

SPSS- und Statistik-Forum

Anzeigen:
banner werben 1

Summenindex bilden

Summenindex bilden

Beitragvon Mjuni » 25.06.2010, 09:21

Hallo liebe User!

Ich möchte auf Basis des ALLBUS 2006 per Syntax einen Summenindex "Ausländerfeindlichkeit" erstellen. Dieser besteht aus drei Variablen, die jeweils von 1 niedrige Zustimmung bis 7 volle Zustimmung unterschiedliche Fragen zu Rechten von Ausländern enthalten (v44, v45, v46). Der Wert 7 steht jeweils für hohe Ausländerfeindlichkeit.
Nicht wundern, der Datensatz enthält keine Labels und keine Missings, deshalb sind entsprechenden Befehle auch enthalten. Dies poste ich, weil ich mir vorstellen könnte, da möglicherweise schon einen Fehler gemacht zu haben.
Folgendes habe ich versucht:

_________________________________________________________
var lab v44 'AUSLAEND.: WIEDER HEIM BEI KNAPPER ARBEIT'.
val lab v44 1'Stimme überhaupt nicht zu' 7'Stimme voll und ganz zu'.
mis val v44 (97 thru hi 0).


var lab v45 'AUSLÄNDER: POLIT. BETAETUIGUNG UNTERSAGEN'.
val lab v45 1'Stimme überhaupt nicht zu' 7'Stimme voll und ganz zu'.
mis val v45 (97 thru hi 0).


var lab v46 'AUSLÄNDER: SOLLTEN UNTER SICH HEIRATEN'.
val lab v46 1'Stimme überhaupt nicht zu' 7'Stimme voll und ganz zu'.
mis val v46 (97 thru hi 0).

compute vAusländerfeindlichkeit=(v44+v45+v46)/3.
exec.
fre vAusländerfeindlichkeit.
_________________________________________________________


Ich habe alternativ probiert:

_________________________________________________________
compute vAusländerfeindlichkeit=mean(v44,v45,v46).
exec.
fre vAusländerfeindlichkeit.
_________________________________________________________



Mein Problem: Bei der Häufigkeitsauszählung geht die Skala der Zielvariable nicht von 1 bis 7, sondern im Schema 1, 1.33, 1.67, 2.00, 2.33, usw. Kann ich mit der neuen Variable dennoch arbeiten (Kreuztabellenanalyse, etc.), oder muss ich etwas anders machen? Weshalb enthält die Skala nicht die selben Werte wie die der drei Ausgangsvariablen? Was ist der "richtige" Befehl für meine Zwecke?

Vielen Dank für die Antworten!
Mjuni
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.06.2010, 09:12

Beitragvon Mjuni » 25.06.2010, 11:50

Okay, ähm. Problem gelöst - es gab kein Problem. Wer auch immer sich Gedanken gemacht hat: Danke. :P
Mjuni
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.06.2010, 09:12

Re: Summenindex bilden

Beitragvon Alexa » 17.11.2017, 12:50

Hi liebe User,
Meine Frage bezieht sich auf ein Problem, was vor einiger Zeit in diesem Forum schon einmal gestellt wurde. Und zwar:

Ich möchte auf Basis des ALLBUS 2006 per Syntax einen Summenindex "Ausländerfeindlichkeit" erstellen. Dieser besteht aus drei Variablen, die jeweils von 1 niedrige Zustimmung bis 7 volle Zustimmung unterschiedliche Fragen zu Rechten von Ausländern enthalten (v44, v45, v46). Der Wert 7 steht jeweils für hohe Ausländerfeindlichkeit.
Folgendes habe ich versucht:
_______________________________________________________

compute vAusländerfeindlichkeit=(v44+v45+v46)/3.
exec.
fre vAusländerfeindlichkeit.
_________________________________________________________

Ich habe alternativ probiert:

_________________________________________________________
compute vAusländerfeindlichkeit=mean(v44,v45,v46).
exec.
fre vAusländerfeindlichkeit.
_________________________________________________________

Mein Problem: Bei der Häufigkeitsauszählung geht die Skala der Zielvariable nicht von 1 bis 7, sondern im Schema 1, 1.33, 1.67, 2.00, 2.33, usw. Kann ich mit der neuen Variable dennoch arbeiten (Kreuztabellenanalyse, etc.), oder muss ich etwas anders machen? Weshalb enthält die Skala nicht die selben Werte wie die der drei Ausgangsvariablen? Was ist der "richtige" Befehl für meine Zwecke?
Alexa
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.11.2017, 12:15

pfeilStatistik- und SPSS-Bücher
Top-Auswahl, als Buch oder E-Book
Jetzt bei Amazon bestellen!Anzeige
Anzeigen:Statistik und SPSS: BücherStatistik für DummiesSPSS für Dummies

Zurück zu SPSS-Forum